Pilates und Physiotherapie in Bad Harzburg

Wohlfühlen und durchatmen durch Physiopilates

Wer will das nicht ? Ich biete Ihnen Physiotherapie und Pilates in Bad Harzburg.

Effektives Training in der Gruppe oder Personal Training

Aktuelle Kurse » Ihre Trainerin Ulrike Lachmund » Was ist Pilates? »

Nicht Geist oder Körper, sondern Geist und Körper.

Anmelden »

Aktuelle Pilates-Kurse

-- Einstiegs-/Schnuppermöglichkeit im September 2015 --

Kosten: 90 € für zehn Stunden - bis zu 80% erstattungsfähig durch Ihre Krankenkasse

Pilates für Damen im Krodoland

Dienstags, von
18:00 bis 19:00 Uhr

Krodoland, Bad Harzburg


Pilates für Damen und Herren
in der Soletherme

Mittwochs, von
12:00 bis 13:00 Uhr

und

Mittwochs, von
16:45 bis 17:45 Uhr

Soletherme, Bad Harzburg


Männergruppe

Freitags, von
17:00 bis 18:00 Uhr

Krodoland, Westerode

Schwerpunkte:

  • Pilates für speziell für Männer
  • Training für Bauch, Beine und Brustkorb
  • Aktiv gegen Rückenschmerzen

Personal - Training

nach Absprache

Kursinhalte »

Empfohlene Bekleidung für die Pilates-Kurse

Für die Kursteilnahme reicht ein T-Shirt, eine Sporthose und Socken aus. Schuhe sind nicht nötig.

Für Kurse in der Soletherme: Badelatschen sind erforderlich.

Trainings-Matten werden gestellt.


Pilates-Förderung durch die Krankenkasse (§ 20 Präventionsgesetz)

Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten bis zu 80% der Kursgebühren.

Private Krankenkassen erstatten, je nach Vertrag, dauerhaft bis zu 100% der Kursgebühren bei Verordnung für Prävention durch den Hausarzt, teilweise auch ausserhalb der Selbstbeteiligung.


90 € Kursgebühren

- 72 € Erstattung

= 18 € Eigenanteil (für 10h)

Ein Mensch ist so alt wie seine Wirbelsäule.

Foto von Ulrike Lachmund

Ihre Trainerin: Ulrike Lachmund
Physiotherapeutin und zertifizierte Pilatestrainerin (APPI)

Kontakt:

Sandstraße 29, 38667 Bad Harzburg

05322/9052754 0172/4286571
ub.lachmund@gmail.com

Fortbildungen

  • Manuelle Therapie
  • Bobath
  • PNF
  • E-Technik nach Peter Hanke
  • Rückenschullehrerin
  • Tapekurs
  • KG-Gerät
  • zertifizierte Pilatestrainerin APPI (australisches Physiotherapie und Pilates Institut)
  • Spezialisierung auf Behandlung von Multipler Sklerose
  • Vortragstätigkeit Rückenschule
  • Gruppenleitung von Rückengruppen, Pilates- und Nordic-walking-Gruppen

Beruflicher Werdegang

seit 2000:

Anstellung als Physiotherapeutin in den Schildautalkliniken Seesen im Bereich Rehabilitation neurologischer Erkrankungen und Wirbelsäulenerkrankungen

Ausbildung

2000:
Examen zur staatlich anerkannten Physiotherapeutin
1997 bis 2000:
Ausbildung zur Physiotherapeutin
1993 bis 1996:
Studium der Technischen Biologie an der Technischen Universität Stuttgart
1993:
Abitur in Herrenberg (Baden-Württemberg)

Körperliche Fitness erhält man weder durch Wunschdenken, noch kann man sie käuflich erwerben.

Was ist Pilates ? Was ist Pilates von Physiotherapeuten?
Was ist Physiopilates?

Die einzigartige Kombination von Training nach dem Pilates-Prinzip mit dem Wissen Ihrer Physiotherapeutin um normale Bewegung, Haltung und deren Veränderungen, die zu einer Änderung der Muskelkoordination und zu Fehlbelastungen führen können, fördert die Gesundheit.

Prüfsiegel der zentralen Prüfstelle Prävention

Sie ist als Prävention vor Erkrankungen zertifiziert
(Zertifikat der Zentralen Prüfstelle Prävention/ Deutscher Standard Prävention).

Pilates ist ein ganzheitliches gymnastisches Übungsprogramm, welches dazu führt, dass jeder Teilnehmer sich schon nach wenigen Wochen deutlich besser fühlt. Folgende Bausteine führen dabei zu einer Besserung des Wohlbefindens:

  1. Stabilisation des "Kerns" (sanfte Aktivierung des Unterbauches und des Beckenbodens) und
  2. das Erlernen einer Atemtechnik (mit der Anstrengung ausatmen) verändert die allgemeine Haltung hin zu einer aufrechten, gesunden Haltung.
  3. Das Training der Muskulatur, die uns aufrecht hält, in Verbindung mit
  4. der Zunahme der Beweglichkeit sorgt für einen besseren Zugriff auf Muskelaktivität, über die wir im Alltag die Kontrolle verloren haben.
  5. Pilates führt zu einem verbessertem "Spüren" der einzelnen Körperabschnitte und deren Beziehung zueinander, was zu einer verbesserten Koordination der Muskulatur führt.
  6. Pilates formt die Figur hin zu einer schmalen Taille, straffer Muskulatur, einem beweglichen Brustkorb und einem stabilem Beckenboden, was zur Folge hat, dass die Teilnehmer
  7. weniger Rückenschmerzen haben.
  8. Entspannung folgt auf die grosse Konzentration, die nötig ist, um komplexe Übungen auszuführen, was zur Folge hat, dass die Teilnehmer nicht mehr an den stressigen Alltag denken, das normale, verrückte "Hamsterrad" steht für eine Stunde in der Woche absolut still.
  9. Jeder Teilnehmer erhält ein persönliches Heimübungsprogramm, das den Teilnehmer befähigt, nach Abschluss eines Kurses eigenverantwortlich weiter zu trainieren.

Diese Ergebnisse können Sie erwarten: